Risiken und Probleme bei der Datenschutzfolgenabschätzung

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) fordert generell einen risikobasierten Ansatz bei der Wahl der Schutzmaßnahmen. In bestimmten Fällen muss zudem eine Datenschutzfolgenabschätzung durchgeführt werden. Ohne Vorbereitung werden Unternehmen dazu aber nicht in der Lage sein, ein ganzer Prozess muss geplant und aufgesetzt werden.

weiterlesen auf  security-insider.de

Adobe patcht kritische Flash-Sicherheitslücken

Adobe stellt verschiedene Updates seiner Produkte zur Verfügung. In einigen Updates werden kritische Sicherheitslücken geschlossen. Anwender, die auf Flash, InDesign und andere Produkte setzen, sollten die Updates installieren. Vor allem die kritischen Lücken im Flash-Player sollten möglichst schnell geschlossen werden.

weiterlesen auf  security-insider.de

Microsoft schließt 10 kritische Sicherheitslücken im April

Microsoft schließt mit den Aktualisierungen zum Patchday am 10.04.2018 wieder einige kritische Sicherheitslücken. Neben Windows und Office wird auch wieder mal ein Sicherheitsleck in Flash geschlossen. Aber auch die Sicherheits-Patches für Windows und Office sind wichtig, da Microsoft hier einige Remote Code Execution Vulnerabilities beseitigt. Administratoren sollten die Installation zuvor testen, da die Aktualisierungen einiges ändern.

weiterlesen auf  security-insider.de

Kernel-Lücke Total Meltdown: Meltdown-Patch für Windows 7 verschlimmert die Lage dramatisch

Sicherheitspatches gegen Meltdown haben eine neue, riesige Sicherheitslücke in Windows 7 aufgerissen. Am Patchday im März gab es das Gegenmittel.

weiterlesen auf heise.de

Ransomware-Risiken für Cloud-Lösungen

Über 60 Prozent der deutschen Unternehmen wurden 2017 Opfer einer Ransomware-Attacke und mehr als ein Drittel der betroffenen Unternehmen zahlte das Lösegeld um wieder an ihre verschlüsselten Daten zu kommen. Die Hoffnung, dieser Weg sei einfacher und billiger als entsprechende Sicherheitsvorkehrungen ist in vielen Fällen aber ein riskantes Spiel.

weiterlesen auf  security-insider.de

Redstone 4: Neue Testversion für Windows-10-Update Frühjahr 2018

Microsoft liefert eine neue Testversion von Redstone 4 an die Windows Insider aus. Redstone 4 ist das nächste Windows-10-Update, es kommt im Frühjahr 2018.

weiterlesen auf  pcwelt.de

Windows 7: Keine aktuellen Updates ohne Virenscanner

Wer Windows 7 ohne Antiviren-Software nutzt, muss aufpassen: Legt man nicht selbst Hand an, bleibt der Rechner womöglich von aktuellen Sicherheits-Updates abgeschnitten.

weiterlesen auf  heise.de

Mail-Versand gestört: Microsoft blockiert Strato-Mails

Strato-Kunden können derzeit nur eingeschränkt E-Mails an Microsoft-Adressen wie @outlook oder @hotmail schicken. Schuld daran sind Spam-Mails, die von Strato-Servern verschickt worden waren.

weiterlesen auf  heise.de

Microsoft schließt 13 kritische Sicherheitslücken

Microsoft hat zum Februar-Patchday 2018 Updates für insgesamt 56 Sicherheitslücken veröffentlicht, 13 davon werden als kritisch eingestuft. Betroffen sind Office, Windows sowie IE und Edge. Die Updates sollten möglichst schnell installiert werden, bevor Kriminelle beginnen die Schwachstellen auszunutzen.

weiterlesen auf  security-insider.de

DSGVO setzt unter Handlungsdruck

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) setzt viele Unternehmen unter Zugzwang. Bis zu ihrem Gültigkeitsdatum am 25. Mai 2018 müssen Unternehmen einen Weg finden, die neuen Anforderungen an den Datenschutz zu erfüllen.

weiterlesen auf  security-insider.de