DSGVO setzt unter Handlungsdruck

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) setzt viele Unternehmen unter Zugzwang. Bis zu ihrem Gültigkeitsdatum am 25. Mai 2018 müssen Unternehmen einen Weg finden, die neuen Anforderungen an den Datenschutz zu erfüllen.

weiterlesen auf  security-insider.de

Wir suchen Dich für unser Team

Wir suchen Verstärkung für unseren Vertriebsinnendienst

Kommunikation ist Deine Stärke und Du suchst eine Tätigkeit, wo Du diese Fähigkeiten einsetzen und weiter ausbauen kannst?
Du bist nicht „auf den Mund gefallen“, liebst die deutsche Sprache und beherrscht diese auch in Wort und Schrift?
Du hast ein grundsätzlich positiv eingestelltes Wesen und verbreitest im Allgemeinen gute Laune?
Die Benutzung eines Computers stellt Dich nicht vor eine unlösbare Aufgabe? -zwinker-

Dann komm zu uns, genau Dich suchen wir.
Verstärke unser Team, auch als Homeoffice gestaltbar, für unseren wachsenden Vertrieb im Bereich Geschäftskundenterminierung.

 

Es handelt es sich um die reine Terminierung von Geschäftskunden, kein Verkauf.
Deine Aufgabe ist es, zeitnahe Termine für ein Erstgespräch mit unseren Geschäftsführern zu vereinbaren.
Die anzurufenden werden vorab von uns angeschrieben, die Telefonate sind also KEINE Kaltkontakte.

Bevor Du startest, wirst Du von uns optimal vorbereitet.

Flexible Arbeitszeiten (ca. 15-20 Stunden/Woche) in der Zeit Montag – Freitag 9 – 17 Uhr

Deine Verdienstmöglichkeiten für diese Tätigkeit sind sehr attraktiv und Du kannst diese auch stark beeinflussen …

Wir freuen uns auf Dich, bewirb Dich bei uns !
Ruf uns einfach an (04261 – 966 306) oder schreibe uns eine E-Mail (an info@bellco.de).

Spionagesoftware Skygofree liest WhatsApp mit

Um Verdächtige zu überwachen, nutzen Polizei und Geheimdienste ausgefeilte Spionagesoftware. Die IT-Sicherheitsfirma Kaspersky Lab hat eine solche Malware nun entdeckt. Sie beherrscht gefährliche Tricks.

weiterlesen auf  xing-news.com

Meltdown-Patch legt vereinzelt Rechner lahm

Der Notfall-Patch von Microsoft, der gegen die Angriffsmethoden Meltdown und Spectre wappnen soll, geht mit technischen Problemen einher. Vereinzelte AMD-Rechner, Browser, Treiber und Apps können betroffen sein.

weiterlesen auf  security-insider.de

IT-Sicherheit fängt bereits bei der Bewerbung an

Computerkriminalität durch Mitarbeiter ist weit verbreitet. IT-Sicherheit beginnt deshalb beim Recruiting. „Background checks“ oder „Pre-Employment Screenings“ sind dafür gute Ansätze. Aber auch E-Mail-Bewerbungen können gefährlich sein. Cyberkriminelle nutzen sie zum Platzieren von Schadsoftware.

weiterlesen auf  security-insider.de