CPU-Schwachstelle TLBleed erlaubt Zugriff auf Daten

Sicherheitsforscher haben eine neue Schwachstelle in Intel-Prozessoren entdeckt, die den Namen TLBleed trägt. Die Forscher der Vrije Universiteit Amsterdam haben es mit der neuen Seitenkanalattacke in fast allen versuchten Angriffen geschafft Daten aus der CPU auszulesen, indem sie Hyper-Threading und Funktionen des Translation Lookaside Buffers nutzten.

weiterlesen auf security-insider.de