Digitale Identitäten erfolgreich schützen

Obwohl das Risiko durch eine Vielzahl von Datendiebstählen bekannt ist, setzen die meisten Unternehmen weiterhin auf den klassischen Login mit Benutzername und Passwort. Je mehr Geschäfte und Verwaltungsvorgänge digital werden, desto wichtiger wird es aber, die persönlichen digitalen Identitäten besser abzusichern.

 

 

 

weiterlesen auf security-insider.de

Sicherheitsempfehlungen für Windows 10 und Server 2019

Windows sicher im Netzwerk zu betreiben erfordert einen gewissen administrativen Aufwand. Microsoft stellt über das Security Compliance Toolkit sogenannte Security Configuration Baselines, also Vorlagen für Sicherheitseinstellungen zur Verfügung. Mit den Security Baselines lassen sich Windows Server 2019, aber auch Windows 10 sicher im Netzwerk betreiben. Wir zeigen die Vorgehensweise.

 

 

 

weiterlesen auf security-insider.de

Unterschätzte Risiken durch ungeschützte Accounts

IT-Entscheider wissen, dass sich die Gefahren­lage grundlegend verändert hat und dringend Handlungsbedarf besteht. Es gibt aber wenig Einigkeit bei der richtigen Auswahl der Sicherheitsmechanismen. Scheinbar immer intelligentere Tools versprechen umfassenden Schutz. Dabei sollte man sich vor Augen führen, was die dringendsten Problemfelder sind.

 

 

 

weiterlesen auf security-insider.de

Neue Gefahren durch Verschmelzung von IT und OT

Die Industrie setzt voll auf Digitalisierung. Das Industrial Internet of Things (IIoT) soll in Verbindung mit 5G für flächendeckende Vernetzung von Produktionssystemen sorgen. Die Technologie hinter den Kulissen der Fertigungshallen ist jedoch komplexer denn je. Zunehmende Vernetzung vergrößert die Angriffsflächen – und damit steigt das Risiko von Cyberangriffen erheblich.

 

 

 

weiterlesen auf security-insider.de

Windows 10 Version 1809 jetzt bereit für den „allgemeinen Einsatz“

Microsoft hat das Win 10 Oktober 2018 Update zum „umfassenden Einsatz“ freigegeben – üblicherweise der Startschuss für den Einsatz in Unternehmensumgebungen.

 

 

 

weiterlesen auf heise.de