Der Mittelstand hat Nachholbedarf bei der IT-Sicherheit

Der IT-Schutzstatus im deutschen Mittelstand ist ungenügend. Häufig wird die eigene Gefährdung unterschätzt und daher die Absicherung der IT-Systeme vernachlässigt. Das wissen Angreifer und somit geraten KMUs verstärkt ins Visier der Cyberkriminellen. Dabei lassen sich auch mit kleinen Budgets viele der häufigen Schwachstellen beseitigen, beispielsweise beim Umgang mit Passwörtern und Berechtigungen.

 

 

 

weiterlesen auf security-insider.de