Windows 7 – Ende des Supports

Am 14. Januar 2020 stellt Microsoft den Support für Windows 7 ein.

Seit nun knapp 10 Jahren ist Windows 7 auf dem Markt – doch nun ist Schluss mit dem Support.

Ab dem 14.01.2020 werden weder technische Unterstützung noch automatische Updates zur Sicherheit des PCs verfügbar sein. Daher empfehlen wir einen Wechsel zu Windows 10.

Warum zu Windows 10 wechseln?

 Folgende Punkte sollten beachtet werden:

  1. Fehlende Sicherheitsupdates erleichtern Datendieben und Hackern den Zugriff
  2. Keine Unterstützung mehr bei Systemproblemen, z.B. Hardwaretreiber der Hersteller und Microsoft
  3. Neue Softwareversionen (Branchen-, Standard- und Serveranwendungen) werden teilweise von Windows 7 nicht mehr unterstützt
  4. Mangelnde Datenschutzkonformität
  5. Steigende Betriebskosten

 ACHTUNG: Das Windows 7 Nutzungsrecht einer von Windows 10 oder 8 „downgegradeten“ Version endet ebenfalls.

In den letzten Jahren wurden mehrere Millionen Geräte mit Windows 10 Pro Lizenzen verkauft und auf Windows 7 Pro heruntergestuft (Downgrade durchgeführt), ohne eine separate Windows 7 Pro Lizenz zu haben. Ab 14. Januar müssen Sie dann zwingend auf Windows 10 upgraden (gilt nur für dieses Gerät – eine Mitnahme dieser Lizenz auf ein anderes Gerät ist nicht möglich).

Gerne informieren und beraten wir Sie umfassend und maßgeschneidert für Ihr Unternehmen.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Ihr Ansprechpartner: Kai von Ohlen   |   04261 – 966 306   |   info@bellco.de

Wir suchen DICH …

Werde IT-Systemkauffrau/mann

* Du suchst NOCH FÜR DIESES JAHR (oder auch nächstes) einen Ausbildungsplatz im Markt der Zukunft?
* Du magst Menschen und bist nicht auf den Mund gefallen?
* Du willst Spaß haben und bist Neugierig auf Neues?

ALLES MÖGLICH …

Gerne möchten wir Dich kennenlernen.
Ruf uns einfach an, besuche uns oder schreibe uns eine E-Mail.

bellco IT-SYSTEMHAUS, Kai von Ohlen, 27356 Rotenburg (Wümme), Telefon 04261 966 306, E-Mail: info@bellco.de


Neue Gefahren durch Verschmelzung von IT und OT

Die Industrie setzt voll auf Digitalisierung. Das Industrial Internet of Things (IIoT) soll in Verbindung mit 5G für flächendeckende Vernetzung von Produktionssystemen sorgen. Die Technologie hinter den Kulissen der Fertigungshallen ist jedoch komplexer denn je. Zunehmende Vernetzung vergrößert die Angriffsflächen – und damit steigt das Risiko von Cyberangriffen erheblich.

 

 

 

weiterlesen auf security-insider.de

Windows 10 Version 1809 jetzt bereit für den „allgemeinen Einsatz“

Microsoft hat das Win 10 Oktober 2018 Update zum „umfassenden Einsatz“ freigegeben – üblicherweise der Startschuss für den Einsatz in Unternehmensumgebungen.

 

 

 

weiterlesen auf heise.de

Hacker nehmen vermeintlich sichere Web-Dienste ins Visier

Der Online-Handel boomt und mit ihm digitales Banking. Um E-Commerce- und Online-Banking-Transaktionen für Endverbraucher sicher zu gestalten, verwenden Anbieter für diese Transaktionen eine Verschlüsselung. Doch weil die sensiblen personenbezogenen Informationen und Finanzdaten für Cyber­kriminelle ein attraktives Ziel sind, versuchen sie, Verschlüsselungen und Sicherheits­protokolle zu umgehen.

 

weiterlesen auf security-insider.de

Januar-2019-Updates verursachen Netzwerkproblem in Windows 10

Die kumulativen Updates vom 8. und 15. Januar 2019 für Windows 10 verursachen einen kuriosen Netzwerkfehler.

 

weiterlesen auf heise.de

Flächendeckendes LTE wichtiger als 5G

Im Frühjahr 2019 steht die Versteigerung der Mobilfunkfrequenzen für 5G an. Die Vergabe sollte an Versorgungszusagen gekoppelt werden, empfiehlt Sopra Steria Consulting. Viele IoT-Dienste würden sich zudem mit bestehender Mobilfunktechnik realisieren lassen.

weiterlesen auf ip-insider.de

Wir suchen Verstärkung

* Sie besitzen eine solide schulische und berufliche Ausbildung?
* Sie sind frei: in Ihrer Zeiteinteilung, Ihrer Lebensplanung und in Ihren Gedanken?
* Sie haben eine positive Einstellung zu allen Dingen die Sie tun?
* Sie möchten jetzt eine Vollzeitanstellung? Oder brennen Sie darauf, wieder in einem tollen Team in Teilzeit zu agieren?

ALLES MÖGLICH …

Wir sind zwei innovative Unternehmen, arbeiten eng zusammen und brauchen Ihre Unterstützung im Vertriebsinnendienst. Ihre Aufgaben sind sehr anspruchsvoll und setzen voraus:

* Sie mögen Menschen
* Sie telefonieren gerne
* Sie sind geübt in der Recherche
* Sie sind verliebt ins gelingen
* Sie sind ein Ass in Orthographie
* Sie sind nicht auf den Mund gefallen
* Sie wollen Spaß bei der Arbeit haben
* Sie beanspruchen für sich, eloquent zu sein
* Sie sind fit in der Anwendung von Microsoft Office

Wenn Sie beim lesen dieser Annonce jetzt auch noch schmunzeln, sollten wir uns unbedingt persönlich kennenlernen. Bitte bewerben Sie sich mit ihren besten Unterlagen per E-Mail (und Anlagen im PDF-Format) an:

WDB@simple-sales.de

Simple Sales, Wolf-Dieter Bremecker, 27283 Verden / Aller
bellco IT-SYSTEMHAUS, Kai von Ohlen, 27356 Rotenburg (Wümme)

             

Redstone 4: Neue Testversion für Windows-10-Update Frühjahr 2018

Microsoft liefert eine neue Testversion von Redstone 4 an die Windows Insider aus. Redstone 4 ist das nächste Windows-10-Update, es kommt im Frühjahr 2018.

weiterlesen auf  pcwelt.de

Mail-Versand gestört: Microsoft blockiert Strato-Mails

Strato-Kunden können derzeit nur eingeschränkt E-Mails an Microsoft-Adressen wie @outlook oder @hotmail schicken. Schuld daran sind Spam-Mails, die von Strato-Servern verschickt worden waren.

weiterlesen auf  heise.de